SV Edelweiß Arnstedt e.V.

Illiger lässt Edelweiß jubeln

Admin Arnstedt, 17.02.2020

Illiger lässt Edelweiß jubeln

Illiger lässt Edelweiß jubeln Arnstedt holt drei wichtige Punkte

Besser hätte das Fußballjahr 2020 für Edelweiß Arnstedt wohl kaum anfangen können. Nach den überzeugenden Leistungen in den Vorbereitungsspielen präsentierte sich der Verbandsligist nun auch im ersten Punktspiel des Jahres hellwach. Bei der Vertretung von Blau-Weiß Dölau gelang den Arnstedtern am Sonnabend ein doch etwas überraschender 2:1-Auswärtserfolg.

Nach zuvor sieben erfolglosen Versuchen auf fremden Plätzen war es für die Arnstedter der erste Auswärtsdreier der Saison. Der Erfolg gewinnt durch die Tatsache, dass mit Kelbra und dem VfB Sangerhausen zwei Kontrahenten im Kampf um den Klassenerhalt verloren, noch an Gewicht. Sieben Zähler beträgt das Polster, das sich die Arnstedter zum ersten Abstiegsplatz geschaffen haben, nun schon.

 

Edelweiß Arnstedt gegen Blau-Weiß Dölau

Bereits nach neun Minuten brachte Patrick Illiger den Gast in Führung. Sein 1:0 war der erste Saisontreffer des 27-Jährigen. Bereits im Gegenzug glich Dölau aus. Toni Pultke überwand Arnstedts Keeper Patrick Alfiado in der zehnten Minute. Beim Stand von 1:1 wurden die Seiten gewechselt.

Eine Viertelstunde vor Ultimo ließ Illiger seine Mannschaft und die Fans zum zweiten Mal jubeln. Dank dieses Treffers gingen die Punkte ins Mansfelder Land. (mz)