SV Edelweiß Arnstedt e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht Verbandsliga, 3.ST (2015/2016)

SV Edelweiß Arnstedt   VfB Sangerhausen
SV Edelweiß Arnstedt 3 : 0 VfB Sangerhausen
(2 : 0)
1.Mannschaft   ::   Verbandsliga   ::   3.ST   ::   29.08.2015 (17:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Bastian Thiel, Matthias Härtl, Victor-Ramon Roldan-Arias

Assists

Patrick Illiger, Victor-Ramon Roldan-Arias, Peter Freund

Zuschauer

450

Torfolge

1:0 (15.min) - Matthias Härtl (Peter Freund)
2:0 (19.min) - Victor-Ramon Roldan-Arias (Patrick Illiger)
3:0 (81.min) - Bastian Thiel (Victor-Ramon Roldan-Arias)

Edelweiß siegt bei der Eröffnung der Edelweiß Arena

Ich danke allen, die ihren Beitrag zum Entstehen dieser schönen Anlage geleistet haben“, sagte Lutz Kegel, der Macher bei Edelweiß Arnstedt, am Sonnabend zur Eröffnung der Edelweiß-Arena. Dass diese auch sportlich ein Erfolg wurde, dafür sorgte das Verbandsligateam mit einem 3:0 m Kreisderby gegen VfB Sangerhausen. Dank für seine Vorderleute hatte Gästekeeper Maik Bemmann zur Halbzeitpause nicht übrig. „Wir hatten besprochen, tief zu verteidigen. Und wo greifen wir an? An der Mittelinie“, wetterte er.

Das war natürlich Futter für die schnellen Matthias Härtl und Victor-Ramon Roldan-Arias, die vor 450 Zuschauern ihren Gegenspielern Jan Benes sowie Florian Fuhrmann ein ums anderen Mal entwischten und für die Treffer (Härtl, 15.), Roldan-Arias (19.) zur Pausenführung sorgten. Sangerhäuser Glück und Bemmann war es zu verdanken, dass es nach 45 Minuten nur 2:0 für die Edelweißen stand. Denn der Keeper bereinigte noch so manch brenzlige Situation. Und als er in der 33. Minute geschlagen war, landete der von Lucas Einenkel raffiniert geschlenzte Ball am Lattenkreuz. Die Sangerhäuser waren meist dann gefährlich, wenn Robert Knopp an den Ball kam oder sich Lucas Weise das Leder zum Freistoß zurechtlegte. Ihre dickste Chance vor der Pause verbuchten sie bei einem Freistoß von Kevin Eugenio Schäffner. Der landete zwar in der Mauer, doch der Nachschuss von Knopp war richtig gefährlich (38. Minute).

Im zweiten Abschnitt zogen sich die Arnstedter phasenweise weit zurück und überließen Sangerhausen die Spielgestaltung. Der verletzte Marcel Großmann, er hat die meisten Spiele für Edelweiß absolviert, unkte trotz Führung zur Pause: „Lass die Sangerhäuser mal den Anschluss erzielen. Dann wird es noch mal eng.“ Doch die Rosenstädter konnten aus ihrer optischen Überlegenheit kein Kapital schlagen. Einzig, als Arnstedts Keeper Tobias Witte an einer Flanke von Weis vorbeisegelte und Benes am langen Pfosten zum Kopfball kam, lag das 1:2 in der Luft (56.). Vier Minuten später hätte Roldan-Arias, ansonsten jetzt bei Marcus Rauer gut aufgehoben, alles klar machen können. Doch selbst das Fangnetz hinter Bemmanns Kasten war für seinen Schuss zu niedrig. So blieb es dem eingewechselten Bastian Thiel vorbehalten, für die Entscheidung zu sorgen. Und das wie aus dem Nichts. Ein langer Ball erreichte Härtl, der das Leder zu Roldan-Arias weiterleitete. Dessen Vorlage versenkte Thiel mit schönem Flachschuss (81.). Was den Sangerhäusern zugute zu halten ist: Obwohl es unwahrscheinlich ist, eine Partie in den letzten zehn Minuten noch zu drehen, spielten sie weiter nach vorn. Von Aufgabe konnte trotz des 0:3 gar keine Rede sein.

Fußball: Arnstedt schlägt Sangerhausen | Sport Eisleben/Hettstedt - Mitteldeutsche Zeitung - Lesen Sie mehr auf:
http://www.mz-web.de/sport-eisleben-hettstedt/fussball-arnstedt-schlaegt-sangerhausen,20642794,31631600.html#plx1707864183


Quelle: MZ

Fotos vom Spiel


Zurück